Michis

Donaupark

Donaupark

Der Spielplatz im Donaupark ist wirklich einen Ausflug Wert. Er liegt direkt beim Donauturm, ehemalige WIG 64, im 22 Bezirk und ist sehr leicht mit der U-Bahn (U1) zu erreichen. Nicht nur der Donaupark selbst ist sehr schön auch ist er mit vielen Winkeln und Büschen ideal zum Versteckspielen.
Er ist sehr groß mit vielen Wiesen, Wegen, Blumen und Bäumen.
Ideal zum Rad fahren, Fußball spielen und sonstigen sommerlichen Spielen.
In der Mitte ist ein Teich, wo einige Tiere (Enten, Schwäne, Fische etc.) zu sehen sind.
Wenn die Füße müde sind, kannst du dir den Park einmal mit der Lilliputbahn ansehen, oder vom Donauturm aus, da siehst du den gesamten Donaupark mit Umgebung.


Der Sparefroh-Spielplatz im Donaupark hat mehrere Rutschen, jeder Größe, wo sich die größeren und auch die kleineren Kinder spielen können.
Die Sandkiste ist sehr groß, ist aber auch nur Sand drinnen (kein Wasser für eine super Gatschparty).
Es gibt ein Kletterseil, viele Spielgeräte, an denen Groß und Klein sein Geschick trainieren kann.
Der Spielplatz ist mit einem zweiten Spielplatz über eine Brücke verbunden (unter der die Lilliputbahn fährt), dort können auch die jüngeren Kinder klettern, rutschen und spielen.
Ein Klangboden sorgt für wirklich lustige, frei erfundene Lieder.
In den drei kleinen Holzhäuschen haben wir schon viel gekocht und über die Fenster das gute Kindermenü unseren Eltern serviert.
Am Ausgang des Spielplatzes gibt es einen wirklich netten Würstelstand, wo für Essen und Trinken, natürlich auch für Eis und Slashy der Peter sorgt.




Die Kindertestbewertung

Unbenanntes Dokument